Detailinformationen

6 Etüden op. 52;6 Etüden op. 111;6 Etüden für die linke
Hand op. 135

  • Künstler: Geoffrey Burleson, Klavier
  • Label: GrandPiano, DDD, 2011
  • Bestellnummer: 1999718
  • Erscheinungstermin: 5.3.2012

Etüden op. 52 Nr. 1-6

  1. 1 Nr. 1: Prélude Start
  2. 2 Nr. 2: Pour l'indépendance des doigts Start
  3. 3 Nr. 3: Prélude f-moll - Start
  4. 4 Fuge f-moll Start
  5. 5 Nr. 4: Étude de rythme Start
  6. 6 Nr. 5: Prélude A-Dur - Start
  7. 7 Fuge A-Dur Start
  8. 8 Nr. 6: En forme de valse Start

Etüden op. 111 Nr. 1-6

  1. 9 Nr. 1: Tierces majeures et mineures Start
  2. 10 Nr. 2: Trait chromatiques Start
  3. 11 Nr. 3: Prélude - Start
  4. 12 Fugue: Moderato espressivo Start
  5. 13 Nr. 4: Les cloches de la Palmas Start
  6. 14 Nr. 5: Tierces majeures chromatiques Start
  7. 15 Nr. 6: Toccata d'après le final du 5e concerto Start

Etüden op. 135 Nr. 1-6 (pour la main gauche seule) (für Klavier)

  1. 16 Nr. 1: Prélude Start
  2. 17 Nr. 2: Alla fuga Start
  3. 18 Nr. 3: Moto perpetuo Start
  4. 19 Nr. 4: Bourrée Start
  5. 20 Nr. 5: Élégie Start
  6. 21 Nr. 6: Gigue Start

Produktinfo

Camille Saint-Saëns war eine wegweisende Persönlichkeit in der Geschichte der französischen romantischen Musik. Zudem war er eines der erstaunlichsten Wunderkinder im Bereich Tasteninstrumente in den letzten 200 Jahren. Im Verlauf von mehr als 40 Jahren schrieb Saint-Saëns drei Folgen von bahnbrechend erfindungsreichen Klavier-Etüden.

Die erste Folge, Six Études op. 52, entstand 1877, zu einer Zeit also, zu der SaintS-aëns bereits als reifer Komponist galt. Nr. 1, Prélude, beginnt mit ungezügelter Virtuosität, erprobt gleichsam alle Register des Klaviers. Die folgenden Etüden, Six Études op. 111, erschienen erst 22 Jahre später. Die letzte, eine brillante Toccata, zeigt sich als Umarbeitung des letzten Satzes von Saint-Saëns‘ fünftem Klavierkonzert, ein sehr komplexes Rondo, das gnadenlose Technik und Gestaltungskraft des Pianisten herausfordert.

1912 schließlich, schrieb Saint-Saëns für Madame Caroline de Serres Six Études für die linke Hand op. 135; er hatte oft vierhändig mit ihr musiziert. Diese Etüden unterscheiden sich hinsichtlich ihres Charakters, Ausdrucksgehaltes und ihrer Sprache sehr von den Sammlungen op. 52 und op. 111.

EUR 15,99

EUR 14,99*

lieferbar innerhalb einer Woche
(soweit verfügbar beim Lieferanten)