Detailinformationen

2 Sonatinen für Klavier;Partita op. 2;Variationen zur
Gesundung von Arinuschka;Für Alina;Für Anna;
Homage to Anish Kapoor and his scultpure "Marsyas"
für Klavier & Orchester

  • Künstler: Ralph van Raat, Netherlands Chamber Philharmonic, JoAnn Falletta
  • Label: Naxos, DDD, 2010
  • Bestellnummer: 9736600
  • Erscheinungstermin: 29.8.2011
  1. 1 Piano Sonatine, Op. 1, No. 1: I. Allegro Start
  2. 2 Piano Sonatine, Op. 1, No. 1: II. Larghetto - Allegro Start
  3. 3 Piano Sonatine, Op. 1, No. 2: I. Allegro energico Start
  4. 4 Piano Sonatine, Op. 1, No. 2: II. Largo Start
  5. 5 Piano Sonatine, Op. 1, No. 2: Iii. Allegro Start
  6. 6 Partita, Op. 2: I. Toccatina Start
  7. 7 Partita, Op. 2: II. Fughetta Start
  8. 8 Partita, Op. 2: Iii. Larghetto Start
  9. 9 Partita, Op. 2: IV. Ostinato Start
  10. 10 Variation 1: Moderato Start
  11. 11 Variation 2 Start
  12. 12 Variation 3 Start
  13. 13 Variation 4: Piu mosso Start
  14. 14 Variation 5 Start
  15. 15 Variation 6 Start
  16. 16 Fur Alina Start
  17. 17 Fur Anna Maria Start
  18. 18 Lamentate: Minacciando - Start
  19. 19 Lamentate: Spietato - Start
  20. 20 Lamentate: Fragile - Start
  21. 21 Lamentate: Pregando - Start
  22. 22 Lamentate: Solitudine - stato d'animo - Start
  23. 23 Lamentate: Consolante - Start
  24. 24 Lamentate: Stridendo - Start
  25. 25 Lamentabile - Start
  26. 26 Lamentate: Risolutamente - Start
  27. 27 Lamentate: Fragile e conciliante Start

Produktinfo

Die Klavierwerke Arvo Pärts umfassen einen Zeitraum, der mit seinen ersten Veröffentlichungen als Komponist in Form der Zwei Sonatinen beginnt und mit der lebensbejahenden Miniatur Für Anna Maria, einem seiner letzten Werke, endet. In den 1960er Jahren entfernte sich Pärt mehr und mehr von der Atonalität und fand die Essenz der Wahrhaftigkeit in der Einfachheit die in Für Alina zu hören ist. Das Lamentate ist ein eindrucksvolles monumentales Werk, das Pärt selbst einmal als Klagegesang „für die Lebenden und nicht für die Toten“ beschrieben hat.

Der mit zahlreichen Preisen ausgezeichnete Pianist Ralph van Raat hat auch mit seinen Einspielungen für das Label Naxos bei der Kritik für Furore gesorgt.



Zwei Sonatinen für Klavier, Op. 1 (1958 / 59)
Partita, Op. 2 (1959)
Variationen zur Gesundung von Arinuschka (1977)
Für Alina (1976)
Für Anna Maria (2006)†

Lamentate: Homage to Anish Kapoor and his sculpture ‘Marsyas’, for piano and orchestra (2002)*

†WORLD PREMIÈRE RECORDING

Ralph van Raat, Piano
Netherlands Radio Chamber Philharmonic* • JoAnn Falletta*

Rezensionen


„Ralph van Raats kompetent-sensibles Klavierspiel … lassen die 70 min Spielzeit wie im Flug vergehen.“ (Neue Westfälische, Otte, Das Buch der Klänge)

Pressestimmen

FonoForum 11 / 11: "Der niederländische Pianist Ralph van Raat hat sich Pärts verschiedene Stile angeeignet. Die frühen Stücke präsentiert er versiert, klar strukturiert. Schon hier lässt er harmonische Schönheiten aufleuchten. In den späteren, primär auf den Klang bezogenen Stücken kostet er Räume aus, in denen sich Nachhall und Stille kreuzen."

EUR 7,99*

lieferbar innerhalb einer Woche
(soweit verfügbar beim Lieferanten)