Detailinformationen


Cellokonzerte RV 416, 420, 423
+Sonate RV 42 für Cello & Bc
+Leo: Cellokonzert D-Dur
+Platti: Cellokonzert d-moll op. 657

  • Künstler: Sol Gabetta, Cappella Gabetta, Andres Gabetta
  • Label: RCA, DDD, 2011

Weitere Ausgaben von Sol Gabetta - Il Progetto Vivaldi 2

Concerto for Violoncello and Orchestra, RV 423

  1. 1 I. Allegro Start
  2. 2 II. Largo Start
  3. 3 Iii. Allegro Start

Concerto for Violoncello and Orchestra, RV 416

  1. 4 I. Allegro Start
  2. 5 II. Adagio Start
  3. 6 Iii. Allegro Start

Concerto for Violoncello and Orchestra, RV 420

  1. 7 I. Andante Start
  2. 8 II. Adagio Start
  3. 9 Iii. Allegro Start

Sonata for Violoncello and Basso continuo, RV 42

  1. 10 I. Preludio. Largo Start
  2. 11 II. Allemanda. Andante Start
  3. 12 Iii. Sarabanda. Largo Start
  4. 13 IV. Giga. Allegro Start

Concerto for Violoncello and Orchestra in D major

  1. 14 I. Andantino grazioso Start
  2. 15 II. Con bravura Start
  3. 16 Iii. Larghetto, Con Poco Moto Start
  4. 17 IV. Allegro di molto Start
  5. 18 V. Fuga Start

Concerto for Violoncello and Orchestra in D minor, Op. 657

  1. 19 I. Non tanto allegro Start
  2. 20 II. Adagio Start
  3. 21 Iii. Alla Breve. Fuga Start

Produktinfo

Il Progetto Vivaldi, die zweite CD von Sol Gabetta, war ein Riesenerfolg und entwickelte sich zu einem Dauerbestseller. Jetzt erscheint der Nachfolger "Il Progetto Vivaldi 2", auch diesmal wieder mit drei schwungvollen Cello-Konzerten von Vivaldi. Diese hatte er für das Mädchenorchester des Ospedale della Pietà in Venedig komponiert, vielleicht passen sie deswegen so gut zu Sol Gabetta.

Begleitet wird sie das erste Mal von ihrem eigenen Ensemble, der Cappella Gabetta, die sie zusammen mit ihrem Bruder, dem Violinisten und Dirigenten Andres Gabetta gegründet hat. Das Barockensemble setzt sich aus handverlesenen und befreundeten Alte Musik-Spezialisten zusammen. Auf der CD sind neben den drei Cellokonzerten b-Dur, g-Moll, a-Moll und einer Sonate auch zwei Cello-Konzerte von Zeitgenossen Vivaldis zu hören: ein wunderschönes Cellokonzert des Neapolitaners Leonardo Leo und als Besonderheit die Weltersteinspielung des Cellokonzerts in d- Moll von Giovanni Benedetto Platti, welches in der Nähe von Würzburg entdeckt wurde.

Die eingespielten Werke verbinden virtuose Ansprüche, schwungvolle Tempi und anmutige Melodien. Das Ergebnis ist eine CD, die einfach gute Laune macht.

Pressestimmen

Freundin: "Viele sehen in der Cellistin Sol Gabetta die Nachfolgerin der legendären Jacqueline du Pré. Mit "Il Progretto Vivaldi Due" knüpft die Argentinierin jetzt musikalisch nahtlos an ihr Vorgänger-Album von 2007 an. Filigran eingespielt, mit schwungvollen Tempi und anmutigen Melodien - virtuoser kann man Vivaldi nicht interpretieren."

Derzeit nicht erhältlich