Detailinformationen

  • Künstler: Orchestre des Champs-Elysees, Philippe Herreweghe
  • Label: HMF, DDD, 2008
  • Bestellnummer: 1626669
  • Erscheinungstermin: 13.3.2009

Sinfonie Nr. 5 B-Dur

  1. 1 1. Adagio - Allegro Start
  2. 2 2. Adagio Start
  3. 3 3. Scherzo, molto vivace Start
  4. 4 4. Adagio - Allegro moderato Start

Produktinfo

Eine Sinfonie voller unerklärlicher Rätselhaftigkeit
Selten hat die Uraufführung einer Bruckner-Sinfonie solche Begeisterung hervorgerufen; auch wenn sie in diesem Fall erst knapp 20 Jahre nach ihrem Entstehen stattfand, gelang es ihr doch, das Publikum mit ihrer unerklärlichen Rätselhaftigkeit (man denkt an den späten Beethoven) einzufangen, die »barocke« Logik mit romantischer Introspektion verbindet. So löste sich Bruckner von Wagner und fand seinen eigenen Weg …

Pressestimmen

FonoForum 05 / 09: "Natürlich: Man soll eine Sinfonie nicht vom Ende hören. Aber in diesem Fall sei eine Ausnahme erlaubt, denn hier, zum Abschluss dieses tönenden Kolosses, ereignet sich jene Stelle, die den Hörer unvermutet aufhorchen lässt, wenn in den aufgepeitschten Schluss, begünstigt durch das hervorragend-transparente Klangbild, der Klageschrei der Hörner einbricht. Bezeichnend für Herreweghes Lesart, die trotz prächtigem Orchestersound nie die Rhetorik der Einzelstimmen außer Acht lässt. "Sprechender" hat man dies wohl selten gehört. Im zweiten Satz hält Herreweghe seine Musiker zu einem sehrend-sehnenden Vorwärtstreiben unter der Oberfläche an, gepaart mit einem glühenden Rubinklang, der die aufblühende Melodie - zum Sterben schön! - fast ein bisschen nach Brahms klingen lässt."

EUR 19,99*

lieferbar innerhalb einer Woche
(soweit verfügbar beim Lieferanten)

portofrei innerhalb Deutschlands