Detailinformationen

Streichquartette Nr. 10 & 11;'Life' Quintet für
Klavier & Streicher mit 8 Stimmen im Finale

  • Künstler: Richard Mapp, Dominion Quartet
  • Label: Naxos, DDD, 2009
  • Bestellnummer: 1600255
  • Erscheinungstermin: 28.11.2011
  1. 1 String Quartet No. 10 in E major: I. Allegro Start
  2. 2 String Quartet No. 10 in E major: II. Adagio Start
  3. 3 String Quartet No. 10 In E Major: Iii. Scherzo Start
  4. 4 String Quartet No. 10 in E major: IV. Finale: Allegro moderato Start
  5. 5 String Quartet No. 11 in D minor: I. Andantino - Lento - Allegro Start
  6. 6 String Quartet No. 11 in D minor: II. Adagio Start
  7. 7 String Quartet No. 11 In D Minor: Iii. Allegretto Start
  8. 8 Life Quintet: I. Grave - Allegro Start
  9. 9 Life Quintet: II. Marche funebre Start
  10. 10 Life Quintet: Iii. Scherzo Start
  11. 11 Life Quintet: IV. Finale, "Gloria in excelsis Deo": Adagio maestoso - Allegro maestoso (version for voices and piano qui Start

Produktinfo

Alfred Hill war der Urvater der australisch-asiatischen Komponisten, seine Erkundung der Gattung Streichquartett zeigt die ganze Breite seines Ideenreichtums. Das Elfte und Zwölfte Quartett entstanden 1935, sind aber ganz unterschiedlich gebaut. Streichquartett Nr. 10 offeriert klassische Formen mit Anklängen an Gershwin sowie einen interessanten letzten Satz, der die ersten drei Sätze in nur 32 Takten vorbeifliegen lässt. Quartett Nr. 11 markiert den Höhepunkt von Hills impressionistisch geprägten Eingebungen, was besonders im wunderschönen langsamen Satz zum Ausdruck kommt. Das Quintett Life schrieb Hill 1912, im Finale verwendet er Gesang – ein spannendes Experiment, das er später in eine Sinfonie umarbeitet. Das Dominion String Quartet wurde 2006 mit der ausdrücklichen Absicht gegründet, Werke neuseeländischer Komponisten aufzuführen. Der Name nimmt Bezug auf die hundertjährige Wiederkehr der Gründung des britischen Herrschaftsgebietes Neuseeland 1907. Dieses Ereignis fiel zusammen mit der Internationalen Ausstellung in Christchurch 1906 / 07, auf der Alfred Hill als Dirigent des ersten professionellen neuseeländischen Orchesters in Erscheinung trat.



String Quartet No. 10 in E major
I. Allegro
II. Adagio
III. Scherzo
IV. Finale: Allegro moderato

String Quartet No. 11 in D minor
I. Andantino–Lento–Allegro
II. Adagio
III. Allegretto

‘Life’ Quintet for Piano and Strings, with Eight Voices in the Finale
I. Grave–Allegro
II. Marche funèbre
III. Scherzo
IV. Finale: ‘Gloria in excelsis Deo’: Adagio maestoso–Allegro*

Dominion Quartet
Yury Gezentsvey, Rosemary Harris, violins / Donald Maurice, viola
David Chickering, cello / Richard Mapp, piano

EUR 7,99*

lieferbar innerhalb einer Woche
(soweit verfügbar beim Lieferanten)