Detailinformationen

+Rodeo

  • Künstler: Lorin Hollander, Seattle Symphony, Gerard Schwarz
  • Label: Naxos, DDD, 1993/1990
  • Bestellnummer: 2298415
  • Erscheinungstermin: 30.4.2012

Rodeo (Ballett): 4 Tanzepisoden

  1. 1 Nr. 1: Buckaroo holiday Start
  2. 2 Nr. 2: Corral nocturne Start
  3. 3 Nr. 3: Saturday night waltz Start
  4. 4 Nr. 4: Hoe down Start

Konzert für Klavier und Orchester

  1. 5 1. Andante sostenuto Start
  2. 6 2. Molto moderato (molto rubato) - Allegro assai Start
  1. 7 Billy The Kid (Ballett): Suite Start

Produktinfo

Die von den Weiten der amerikanischen Prärie geprägten Ballettmusiken von Aaron Copland gehören wohl zum Lebhaftesten und Melodiösesten, was das Repertoire zu bieten hat.

„Rodeo“, das zweite seiner „Cowboy-Ballette“ handelt von den verzweifelten Versuchen eines Cowgirls, als Stallknecht Fuß zu fassen. Copland zitiert dabei eine Vielzahl von amerikanischen Folk-Melodien wie z. B. das unwiderstehliche „Hoe Sown“. Hört man die Orchestersuite „Billy the Kid“, erscheinen vor dem inneren Auge Bilder von Western-Städten, in der sich Szenen voller Spannung, Gewalt und flüchtiger Romantik ereignen.

Das 1926 entstandene Klavierkonzert verursachte bei seiner Premiere einen regelrechten Aufruhr. Mit seinen nur zwei Sätzen strotzt es von Jazz- und Blues-Effekten und zeugt in seiner unorthodoxen Rhythmik von der Meisterschaft seines Schöpfers, aber auch eine deutliche Selbstdarstellung des New Yorkers Copland.

EUR 7,99*

lieferbar innerhalb einer Woche
(soweit verfügbar beim Lieferanten)

portofrei innerhalb Deutschlands