Detailinformationen

  • Stein, Conrad Verlag, 04/2010
  • Einband: Kartoniert / Broschiert
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-13: 9783866860131
  • Bestell-Nr.: 2233726
  • Umfang: 91 Seiten
  • Sonstiges: m. 32 farb. Abb. u. 21 farb. Illustr.
  • Nummer der Auflage: 10004
  • Auflage: 4., überarbeitete Auflage.
  • Gewicht: 103 g
  • Maße: 165 x 115 mm
  • Stärke: 7 mm
  • Erscheinungstermin: 15.4.2010

Kurzbeschreibung

Bauernregeln sind nicht immer zuverlässig, wenn es darum geht, das Wetter vorhersagen zu wollen, auch ist "ein heißer Draht nach oben" nicht jedem gegeben. Wie man lernen kann, ein echter Wetterfrosch zu werden, wird in diesem Buch vermittelt.

Beschreibung

Auch ohne hochentwickelte meteorologische Meßinstrumente die Zeichen der Natur erkennen und deuten zu können, ist bei einem längeren Aufenthalt im Freien von großer Bedeutung. Wenn Sie in der Wildnis unterwegs sind, ist es wichtig, Wetterwechsel vorauszusehen, so daß Sie sich darauf einstellen können Michael Hodgson führt Ihnen einfache Techniken vor, die Ihnen helfen, das Wetter im voraus abzuschätzen. Er erklärt die geographischen Wetterunterschiede, hervorgerufen durch unterschiedliche Landschaftsformen wie Berge, Täler und Wüsten, zeigt, wie man zwischen Kalt- und Warmfront unterscheidet, man Wolkenformationen dazu nutzt, um das heraufziehende Wetter vorherzusagen, wie man ein Altimeter anwendet, die Windgeschwindigkeit abschätzt und vieles mehr. Michael Hodgson legt außerdem dar, wie man die Zeichen der Natur nutzt, um halb verläßliche Vorhersagen zu machen, z. B. indem Sie insektenfressende Vögel, Frost und Tau beobachten.

Werbetitel

Ändert sich das Wetter oder bleibt es, wie es ist?

Klappentext

Wenn Sie in der Wildnis unterwegs sind, ist es wichtig, Wetterwechsel vorauszusehen, so dass Sie sich kleidungs- und ausrüstungsmäßig darauf einstellen können, und um zu entscheiden, ob Sie eine Tour unterbrechen oder nicht. Michael Hodgson führt Ihnen einfache Techniken vor, die Ihnen helfen, das Wetter im Voraus abzuschätzen. Er erklärt Ihnen die geographischen Wetterunterschiede, hervorgerufen durch unterschiedliche Landschaftsformen wie Berge, Täler und Wüsten, zeigt Ihnen, wie man zwischen Kalt- und Warmfront unterscheidet, man Wolkenformationen dazu nutzt, um das heraufziehende Wetter vorherzusagen, wie man ein Altimeter anwendet, die Windgeschwindigkeit abschätzt und vieles mehr. Michael Hodgson legt außerdem dar, wie man Zeichen der Natur nutzt, um halb verlässliche Vorhersagen zu machen, z. B. indem Sie den Morgen- und Abendhimmel, insektenfressende Vögel, Frost und Tau beobachten. Eine Kombination aller Beobachtungen versetzt Sie dann in die Lage, das Wetter im Voraus abzuschätzen.

Anmerkungen:

  • Bitte beachten Sie, dass auch wir der Preisbindung unterliegen und kurzfristige Preiserhöhungen oder -senkungen an Sie weitergeben müssen.

EUR 7,90*

sofort lieferbar

portofrei innerhalb Deutschlands